Transition your winter wardrobe into spring

streetstyle

Just because it´s time for spring cleaning, doesn´t mean that you have to declutter your entire wardrobe and go shopping for new spring dresses (although it sounds very very tempting). But as a student you do anything to safe money. Here is an example of an usual scenario at a restaurant.

Me:” Can I have a box for my leftovers, please?”

Waitress:” There are like 3 fries left!”

Me:” Oh and I got a coupon! Thank you!!”

So before I´m investing in new pieces, I like to see what I can restyle from my fall/winter wardrobe. Like today I wore my lightweight army fall jacket over a basic black skater dress. I made it season appropriate by adding a Bandana scarf that I knotted around my neck. Bandanas are having a huge comeback this spring. I didn´t even need to buy a new one, I still had one from my Pirate Birthday Party when I turned 5. Also a great trick, if you want to diversify your looks, is to transform long jackets into dresses by adding a belt, like I did for this outfit. Get creative and have fun playing around! Hope you got some inspiration and money saving tips from this post, especially if you are going to a restaurant the next time.

 

//

Nur weil zurzeit Frühjahrsputz ansteht, heißt es nicht, dass man gleich seinen ganzen Kleiderschrank ausmisten muss und sich anschließend auf eine Shoppingjagd nach den neusten Frühjahrsteilen macht (auch wenn der zweite Part sehr verführerisch klingt). Aber als typischer Student muss man Prioritäten setzten und wo es nur geht Geld sparen. Ein typischer Student in einem Restaurant fragt zum Beispiel, ob er sein Restessen einpacken lassen kann, auch wenn nur noch 3 Pommes auf dem Teller liegen. Danach wird ein 10% Coupon ausgepackt und mit einem Studierendenausweis bezahlt um zusätzlich noch den Studentenrabatt abzustauben und das Ganze am besten während Happy Hour ist!

Soviel dazu. Also bevor ich in neue Klamotten investiere, schau ich lieber, was sich aus meinen Herbst- und Winterklamotten zaubern lässt. Heute zum Beispiel trage ich meine leichte armystyle Herbstjacke, über einem schwarzen basic Skaterkleid. Um den Look mehr an den Frühling anzupassen habe ich mir ein blauen Bandana um den Hals gebunden. Dieses feiert nämlich diese Season sein großes Comeback! Das gute ist, ich musste mir nicht mal ein Neues kaufen, sondern ich hatte sogar noch eines von meiner Piraten Geburtstagsparty, als ich 5 geworden bin. Wenn ihr euren Look jedoch mehr variieren möchtet, könnt ihr auch die Jacke als Kleid tragen, indem ihr euch einfach einen Gürtel um die Hüfte schwingt. Zwei Looks in einem!

Ich hoffe euch gefällt der Look und ihr könnt den einen oder anderen Spartrick, vor allem im Restaurant, mitnehmen.

 

 

army jacket

fashionblogger_de

 

 

style

 

lookbook

 

streetstyleinspo

 

scarf

 

blogger

 

bandana

Jacket- Target// Dress- H&M// Shoes- Zara // Bandana- very old (similar here)

What to wear to a garden party

sweet look

Confession of the day: I love everything sweet! Oh what a surprise since most normal people like candy and chocolate and all that nasty stuff. But guys let me tell you, I have the sweetest tooth ever! Or do you know someone who threw a candy party for their 18th birthday. Well, I did! It was like paradise! There was Mouse au Chocolate, Tiramisu, chocolate covered strawberries, popcorn, raspberry pie and all candy you can imagine. I even put my little sister behind a little Crêpes stand that we had built in our living room. Yeah, I went kind of crazy. Some people get drunk off alcohol on their birthdays, we got wasted because we had too much sugar. But my guests and I had an amazing time and 10 pounds more on our hips at the end of the day. Oh, and those Marshmallows, that I´m pretending to eat in this pic… they are from that party, too. I´ll turn 21 in a few weeks and I bought them for my 18th Birthday, which makes them 3 Years old!! (I didn´t even need a calculator for that ;)) What the hell are in those things!?

So since it´s spring and more and more garden parties and cute barbecues with friends are coming up, I thought I would post an outfit, that I´d wear to occasions like this. It´s cute, feminine and the skirt is stretchy (very important)! A crop top paired with a high waisted skirt will emphasize your small waist and hide your food baby.

I hope you got some inspirations from my outfit and I´m very sorry if I made you hungry!!

 

//

Jetzt kommt das Geständnis des Tages: Ich liebe Süßigkeiten! Was für ein schockierendes Statement, Célin, vor allem weil normale Menschen, das nun mal tun.  Aber ich bin die Nachkatze aller Naschkatzen. Oder kennt ihr jemand der eine Candy Party zu seinem 18. geschmissen hat? Jap, manche werden bei der Feier ihrer Volljährigkeit von Alkohol betrunken, ich von zu viel Zucker! Inspiriert am Schlaraffenland gab es Mause au Chocolat, Tiramisu, Schokoerdbeeren, eine Himbeertorte, Popcorn und und und. Es ging sogar so weit, dass ich meine kleine Schwester hinter einen Crêpes Stand stellte, den wir zuvor im Wohnzimmer aufgebaut hatten. Meine Gäste und ich hatten nicht nur eine himmlische Zeit, sondern auch 10kg mehr auf den Hüften. Oh und die Marshmallows, die ich im Bild oben esse, gab es auch an der besagten Party. In 3 Wochen werde ich 21! Was zur Hölle ist in diesen Dingern drinnen?!

Nun worauf ich eigentlich hinaus wollte: Da es Frühling ist und mehr und mehr Gartenpartys oder Grillfeste anstehen, habe ich gedacht ich style für euch ein Outfit, das ich zu solchen Anlässen tragen würde. Das Outfit ist sehr süß und weiblich, plus der Rock hat einen Stretchbund (sehr wichtig!). Ein kurzes Oberteil betont die schmale Taille und ein hoher Rock versteckt das heranwachsende Essensbaby in deinem Bauch. Optimal!

Ich hoffe mein Outfit inspiriert euch für den Frühling und es tut mir sehr leid, wenn ich euch hungrig gemacht habe!

 

 

white skirt

 

girly look

 

fishtailbraid

 

fashionblogger

 

ootd

 

marshmellows

Skirt- Zara (similar here)// Top-asos// bracelet- similar here

Boyfriend Jeans and why breakups are a good thing

lookbook

Being in a relationship is good, because then you can steal your boyfriends clothes. Breakups are even better, because then you get to keep the stuff (if you do it right)! That´s literally how I got my beloved cozy sweater, an oversized shirt (most comfortable nightgown ever) and I wish I could also say this baggy jeans, but this one I really bought and paid for. Guess I wasn´t incapable of finding a boyfriend when boyfriend jeans got super trendy. It might sounds unfair, but hey, I had to go through tough times. I at least deserve something.

Now to the outfit. Aren´t bf jeans and heels an unbeatable combo. It´s like brie and jam. First, you think they don´t go together, until you try them combined. You can also apply this “opposite” rule to fashion. Wear a girly dress and sneakers or a chic blazer, a blouse and ripped Jeans. Options are endless!

To end this post, here is one wise tip for the boys: If you break up with someone you´re not only losing your girl, but also some of your clothes!

Hugs and Kisses,
Célin

 

//

In einer Beziehung zu sein ist gut, weil du dann die Klamotten deines Freundes stehlen kannst. Ist Schluss? Noch besser, weil dann kannst du die Klamotten behalten (wenn du dich geschickt anstellst). Grund, warum ich meinen gemütlichen großen Pullover besitze oder das unglaublich bequeme “Nachthemd”. Ich wünschte ich könnte auch sagen, dass ich so meine Boyfriend Jeans bekommen habe, aber die habe ich mir wirklich selbst gekauft. Ehrenwort! Wahrscheinlich war ich zu dem Zeitpunkt, als die Jeans in wurde, gerade mal wieder Beziehungsunfähig.

Aber jetzt weg vom Jungs Thema und hin zum wirklich wichtigen Teil dieses Posts- das Outfit. Sind Boyfriend Jeans und High Heels nicht eine unschlagbare Kombination? Wie Trauben und Brie. Eigentlich unvorstellbar als Duo, aber in echt eine gnadenlose Geschmackskombi. Gegensätzliche Dinge auszuprobieren, liebe ich auch, wenn ich meine Outfits zusammenstelle. Ob Kleid und Sneakers oder schicker Blazer und ripped Jeans, die Optionen sind endlos!

Und zum Schluss noch einen weisen Rat für die Jungs: Macht ihr Schluss verliert ihr nicht nur euer Mädchen, sondern eventuell auch ein paar eurer Lieblingsklamotten!

 

fashionblogger

 

calsual chic look

 

white blazer look

 

ootd

 

boyfriendjeans look

 

nude heels

Boyfriend Jeans- Zara// Heels- Vince Camuto (similar here)// Blazer- Nordstrom  (similar here)

// Shirt- Vero Moda // Sunglasses- Quay

The white Button-Down problem

fashionblogger

There are many tricky things in life. One of them are math problems. Another difficult thing is to draw an even eyeliner wing and then, what´s even more difficult, drawing a similar wing on your other eyelid to match the first one. But do you know what I also find very hard? Styling a white Button-Down. It seems so simple and for some people it probably is somehow simple, but for me it´s sometimes the hardest thing to make it look chic and effortless.

Now the time has come and I dared to style that one piece that has stayed in my closet and hasn´t seen the sunlight in forever- my white Bottom-Down (imagine dramatic piano music here). So I´ve created a comfy chic look by sticking to very neutral pieces. The oversized coat makes it look more effortless and casual and white pants are more appropriate for spring. Rolling up the sleeves and unbuttoning it a little bit is a great trick to achieve that cool look.  Not bad for the first time, right? I hope you like it, too! So that leaves me to the next tricky thing in life that needs to be solved, which is that math problem. Just kidding, I´m a lost cause!

Kisses,

Célin

 //

Es gibt viele knifflige Dinge im Leben. Eins davon ist Mathe. Ein anderes ist einen ebenmäßigen Liedstrich zu ziehen und was noch viel schwieriger ist, den 2. Liedstrich am anderen Auge schließlich genauso hinzubekommen. Aber wisst ihr was ich auch echt schwierig finde? Eine weiße, schlichte, einfache Bluse zu stylen. Es sieht an so vielen Fashionblogger so easy aus, aber der Schein trübt. Zieh ich die Bluse ganz normal an sehe ich aus wie ein Chemiker in seinem Kittel. Steck ich die Bluse in meine schwarze Jeans, sehe ich aus wie eine Bedienung ohne ihre Schürze.

Trotz all den gescheiterten Versuchen, habe ich mich heute wieder an die Bluse gewagt, in der Hoffnung, dass sie diesmal das Tageslicht zu sehen bekommt.  Und raus kam ein cooler, lässiger Look. Halleluja! Mein Erfolgsrezept sind neutrale Farben, weiße Jeans für den Frühling, hochgekrempelte Ärmel und ein paar offene Knöpfe. Geht doch! Das bringt mich zum nächsten kniffligen Ding im Leben, das zu lösen ist. Mathe. Haha Spaß, ich bin ein hoffnungsloser Fall!

Liebste Grüße,

Célin

 

oversized coat

 

boho bag

 

streetstyle

 

ankle boots

 

ootd

 

casual lookShirt- Anne Taylor (cheaper versions here and here) // Jeans- h&m // Coat- Zara

//Shoes- Vince Camuto (similar here) // Bag- Sam Edelman