On finding your personal style

lotd

Finding your personal style is like finding your favorite ice-cream flavor. First you have to try everything, before you know what you love the most. And at the end you will probably stick with a mixture out of cookies and cream, chocolate chip and pistachio. Or strawberry sorbet, depending on your mood. So what I want to say is that you have to try try try before you know what you like the best. It´s also most unlikely that you´ll end up with one certain style, like only chic or only sporty. No, you will end up with your perfect mixture -your perfect ice-cream combo.  And never forget to top it off with sprinkles!

As for me I haven´t found my personal style yet. I´m still trying and figuring out and mixing and matching…But what I like for sure is combining two completely different style. Today’s outfit is one example. I´m wearing a white, flowy, very feminine dress combined with a cool, casual and oversized denim jacket. I love those unexpected combination, which makes a look much more interesting. And the blue bandana around my ankle is that “sprinkle” on top I was talking about.

So don´t be shy to mix styles. I wish you guys lots of fun playing around!

//

Seinen persönlichen Style zu finden ist, wie sich für seine persönliche Lieblingseissorte zu entscheiden. Erst muss man alle durchprobieren, um zu wissen welche einem am besten schmeckt.  Am Ende wird es dann sowieso eine Mischung aus Schoko, Vanille und Pistazieneis. Oder Himbeer Sorbet, je nach Stimmung.  Was ich damit sagen will ist, dass man viele verschieden Looks testen muss, bevor man weiß was man am liebsten trägt. Auch hier ist es am Ende so, dass man sich höchst wahrscheinlich nicht auf einen bestimmten Style festlegt, sondern dass letztendlich ein ganz persönliches Rezept aus verschiedenen Styles dabei herauskommt. Und hier ganz wichtig: Vergesse nicht die bunten Streusel oben drauf!

Keine Angst, ich habe mein persönliches Geheimrezept auch noch nicht gefunden. Immer noch probiere ich aus, versuche Neues, mixe und kombiniere… Was dabei immer hilf ist einfach mal zwei komplett verschiedene Styles miteinander zu kombinieren. So habe ich mich heute für einen elegant, lässigen Look entschieden. Zartes, weißes Kleid, dazu eine lässige, oversized Jeansjacke, fertig. Und das blaue Bandana um mein Fußgelenk ist der bunte Streusel auf meiner (un)perfekten Mischung, von dem ich geredet habe.

Traut euch verschieden Styles miteinander zu kombinieren. Ich hoffe ihr habt viel Spaß dabei!

Eure Célin

 

fashionblogger

 

lookbook

 

denim jacket

 

oversized denim jacket

jacket-asos// dress – old (similar here)// shoes- converse// bandana-old (same one here)// sunglasses- ray ban

The perfect fall staple piece

 

poncho

This time, I´m starting my blog post by making a big compliment! Imagine how I take a moment, slowly clap my hands and say “You are a genius! You, who has invented ponchos, you are a genius!” Seriously guys, he/she (I bet it was a woman!) managed to transform a blanket into an actual piece of clothes. This person made it possible to basically wear a blanket (the comfiest thing in the world) in public and still be super fashionable. Yes! Ponchos are back and I love it!

That´s why I´ve styled a super casual yet cool and comfy poncho-look for you guys. Since I did a lot of layering, I tried to keep the colors quite simple. I´m also loving over the knee boots currently, but I haven´t found the right pair yet. That´s why I´m wearing some knee high socks, which gives you kind of the same effect, but you save a lot more money! I hope you guys are going to like this look as much as I do! I

Lot´s of love, Célin

//

Los geht es heute erstmal mit einem riesen Kompliment! Stellt euch vor´, wie ich mit einem breiten Lächeln langsam in die Hände klatsche und sage:” Du bist ein Genie! Du, derjenige, der den Poncho erfunden hat. Du bist wahrlich ein Genie!” Ernsthaft Leute, die Person ( 100 pro Frau!) hat es geschafft eine Decke in ein tatsächliches Kleidungsstück zu verwandeln! Diese Person machte es möglich, das gemütlichste auf dieser Welt, tragbar zu machen! In der Öffentlichkeit! Und das auch noch super stylisch! Genial!

Im meinem heutigem Look darf eben deshalb mein Poncho im Mittelpunkt stehen. Da ich viel mit verschiedenen Texturen (Lederjacke, Wollponcho, Wildlederstiefel) gearbeitet habe, habe ich die Farben eher neutral gewählt. Mit dem Grau soll sich jedoch der Poncho vom schwarzen Rest etwas abheben.
Zurzeit liebe ich auch Stiefel die über das Knie gehen, weil mir aber das passende Paar noch fehlt, habe ich einen anderen Trick angewendet- Kniestrümpfe! Hat fast den gleichen Effekt und (!) man spart auch noch ein bisschen Geld.

Ich hoffe euch gefällt der Look. Lasst euch einfach inspirieren und probiert es mal aus. Ponchos kann man in der Regel super leicht kombinieren. Viel Spaß dabei!

Eure Célin

 

fashionblogger

layering
fashionista

streetstyle

casual look

overknee

 beautiful Ponchos- asos // forever21 // nordstrom // h&m //zara

End of summer look + simple things you can do to get through difficult times

thecelection

Life gets hard sometimes and I´m not talking about those difficult times when your favorite Ben and Jerry flavor is sold out. It gets hard when something unexpected happens. Plan B? Not available. “Why now?”, shoots through your mind, “why me?”. It´s like your life was sitting in front of your calendar and it carefully chose exactly the worst possible date for it to happen! But doing the self-pity thing is definitely no solution, as well! I got some better options for you:

  • Meet up with your friends: Best friends, best distraction! Period.
  • Motivation quotes on Pinterest: When life puts you in tough situations, dont say “why me” say “try me” or “When someone tells you you can’t. Turn around and say watch me!”
  • Family time: I love love love spending time with my fam and quite honestly, moms always have the best advice, don´t they?
  • Sport: It clears your mind from all your nasty thoughts and (bonus !) it burns some extra calories.
  • Read inspiring books: My favorite ones are #Girlboss from Sophia Amoruso and You are a badass from Jen Sincero.
  • Watch some fun movies: Bridesmaids, Hangover, Let’s Be cops, Pitch Perfect, Ted and when done watch the sequels!
  • Shopping: Money does not buy happiness, but I’d cheer up much faster with some killers heels on my feet and a badass bag on my arm!
  • Dress up: Put on your facvorite badass clothes, go out there and show everyone how beautiful you are.

I know, sometimes it´s not that easy, but I really hope that my simple tips gonna help you out a little bit. And here my last advice even though it always sounds cheesy, but life goes on! Or do you still cry after the moment when you had to give up your pacifier. No!  If you made it through such a dramatic moment in your life as a baby successfully, you can handle this one too!

your Célin

//

Das Leben ist manchmal hart und damit meine ich nicht, wenn auf einmal deine Lieblings- Ben und Jerry Sorte ausverkauft ist. Es wird hart, wenn etwas Unerwartetes passiert, etwas mit dem du nicht gerechnet hast. Es bringt dich aus deiner Gewohnheit, macht dir ein Strich durch die Rechnung, schmeißt dich aus deinem durch und durch geplanten Leben. Plan B ? Nicht vorhanden. “Warum ausgerechnet jetzt?”, schießt es einem durch dem Kopf, “warum ausgerechnet ich?”. Bestimmt hat sich das Leben vor den Kalender gesetzt und sich mir ganz viel Mühe, genau den beschissensten Termin ausgesucht! Aber, sich im Selbstmitleid suhlen wie ein kleines Ferkel im Schlamm ist auch keine Lösung. Ich hab hier ein paar bessere:

  • Mit Freunden treffen: Beste Freunde, beste Ablenkung! Punkt.
  • Motivierende Sprüche auf Pinterest: When life puts you in tough situations, dont say “why me” say “try me” oder “When someone tells you you can´t. Turn around and say watch me!”
  • Familienzeit: Ich bin ein absoluter Familienmensch und mal ganz ehrlich, Mama hat doch immer den besten Rat auf Lager.
  • Sport: Befreit den Kopf von fiesen Gedanken und ( Bonus!) den Körper von fiesen Fettpölsterchen.
  • Inspirierende Bücher lesen: Meine Favoriten sind #Girlboss von Sophia Amoruso und You are a badass von Jen Sincero.
  • Komödien schauen: Brautalarm, Hangover, die Trauzeugen AG, Let´s be Cops, Pitch Perfect, Ted und wenn du sie alle durch hast, schaust du die 2. Teile. 
  • Shoppen: Wie heißt es so schön: Money doesn´t buy happiness, but I´d cheer up much faster with some killer heels on my feet and a nice ass bag on my arm.
  • Putz dich raus: Zieh deine lieblings badass killer Klamotten an, geh raus und zeig jedem wie großartig du bist!

Ich weiß, es ist manchmal nicht ganz so leicht, trotzdem hoffe ich, dass meine kleinen, einfachen Tipps euch weiter helfen. Es hört sich zwar immer super schnulzig an, aber das Leben geht weiter! Oder heulst du etwa immer noch dem Zeitpunkt nach, als du deinen Schnuller abgeben musstest. Nein! Siehst du, wenn du solch dramatische Situationen als Baby erfolgreich überstanden hast, dann schaffst du das jetzt locker!

deine Célin

  1. fashion

 

fashionblogger

 

fashionista

 

look

 

ootd

 

photography

 

streetstylelook

 

clutch and details                  Shoes- Vince Camuto// Clutch- Sam Edelman (SALE)// Shirtdress- Nordstrom old (similar here)

 

Why adding a belt to your black outfit?

ootd

 

It´s that time of the year where New York has only one thing in mind: F-A-S-H-I-O-N! Yes, people all over the world, it´s New York Fashion Week. I think that´s the perfect opportunity to check out New York’s style in general. Seeing things from a different ankle, apart from all them incredibly crazy looking street-style Fashionistas, who are turning 5th street into a catwalk lately.

One of the things you hear about when people talk about New York fashion is that everyone’s wearing head to toe black. And yes it´s true. Mainly because there is a lot of walking, you are taking the subway or a cap and you never know where you going to end up at the end of the day. So black is a pretty easy color and a perfect way to just not stress about your outfit. People from New York have become experts in transforming an all black outfit into something special, by adding the right statement pieces. One of my favorite examples is wearing a belt. It´s a great way to make sure that you are not going to a funeral. It adds color and definition to your waist. Or let´s say you got sick over the same black outfit you´ve already worn a few times, just wrap a nice belt around your waist and you instantly get a different look.

A belt I really love is this thin grey belt with metallic studs. It´s great for almost every body type, because it makes your waist look slimmer. Depending on what belt you choose you can either wear this look at the office or even to a cocktail party. Great tip: If you know you have an event after work but no time to get changed, put a belt and the right accessorizes in your bag, put them on after work and you are set. A belt definitely makes your outfit dressier and way more interesting. So if you are looking in the mirror in another plain black outfit and you feel kind of bored, wrap a belt around it and your problems are solved. Try it out and have fun.

Your Célin

 

// Es ist die Zeit des Jahres, in der New York nur noch eines im Kopf hat: F-A-S-H-I-O-N! Jap, Modeliebhaber auf der ganzen Welt, es ist New York Fashion Week.  Der perfekte Grund um den New Yorker Style genauer unter die Lupe zu nehmen. Mal abgesehen von all den unglaublich verrückten Fashionistas die gerade die 5th Avenue in einen streetsyle Laufsteg verwandeln. 

Den New Yorkern wird oft nachgesagt, dass sie von Kopf bis Fuß schwarz tragen. Einen guten Grund haben sie ja. In NY wird viel gelaufen, die Metro genommen oder Taxi gefahren und man weiß nie wo man am Ende des Tages noch landet. Daher ist Schwarz die perfekte Farbe, um sich einfach nicht wegen seinem Outfit stressen zu müssen. Stress, den haben sie anscheinend genug. Ich sage nur: ” Die Stadt die niemals schläft.”  Daher wurden New Yorker zu den perfekten Experten, wenn es darum geht ein komplett schwarzes Outfit in etwas Besonderes zu verwandeln. Ihr Trick dabei sind die passenden Accessoires. Eines meiner Lieblings beispiele ist der Gürtel. Erstens ist er perfekt um sicher zu gehen, dass man nicht aussieht als wäre man gerade auf dem Weg zu einer Beerdigung. Zweitens, bringt er Farbe und Definition ins Spiel und drittens, ist es die perfekte Abwechslung, wenn man das gleiche schwarze Outfit irgendwann mal satt hat. Schnallt euch einfach einen coolen Gürtel um und schon habt ihr einen anderen Look. 

Einer meiner liebsten Gürtel, ist der graue mit den metallischen Nieten, welchen ich zu meinen heutigen Outfit kombiniert habe. Er ist für fast jeden Körpertyp geeignet, weil er die Taille schmäler wirken lässt (Yay!).  Je nachdem welchen Gürtel man wählt, kann man einen solchen Look ins Büro anziehen oder sogar auf eine Cocktail Party. Kleiner Tipp: Wenn ihr nach der Arbeit ein besonderes Event habt, euch aber zum Umziehen keine Zeit mehr bleibt, dann steckt einfach morgens einen schicken Gürtel und den richtigen Schmuck in eure Tasche, zieht ihn nach der Arbeit an und ihr seit ready to go! Ein Gürtel kann euren Look definitiv eleganter und viel interessanter wirken lassen. Probiert es aus und habt Spaß!

Liebste Grüße,

Célin

 

chic outfit
office look
black and yellow

ootn

all black outfit

 

Blazer Forever21// Black jeans Asos// Belt Accessorize old (similar here)// Watch Michael Kors// Ring Boohoo// Shoes H&M